Coskun Erdogandan alias «Tuff Kid»

Initiant | GL | Künstlerische Leitung

Vorsitzender der Geschäftsleitung
Tänzer / Choreograph

Medizinischer Trainingstherapeut

Coskun Erdogandan alias B-Boy Tuff Kid, geboren und aufgewachsen in CH- Basel gewinnt mit vierzehn Jahren Breaking Wettbewerbe. Nach seiner Teilnahme an mehreren prestigeträchtigen Europameisterschaften und Weltmeisterschaften wurde er bald einer der besten B-Boys der Welt. Coskun perfomte in mehr als 40 Ländern und nahm als Konkurrent, Judge oder Special Guest an zahlreichen weltweit renommierten Tanzveranstaltungen teil. Neben Wettbewerben, Shows und Workshops tanzte er in Theatern mit Tanzkompanien wie CHOREAM und als Solokünstler. In der Schweiz hat seine Crew Basel City Attack den Grundstein für die Akzeptanz und Einbeziehung von HipHop Dance in Theaterproduktionen gelegt. Er trat auch für verschiedene internationale Künstler und Industrieunternehmen wie Adidas, Nike oder Coca-Cola auf.

Tuff Kid wird zugeschrieben, leistungsstarke Breaking-Moves erfunden und populär gemacht zu haben, die B-Boys und B-Girls auf der ganzen Welt inspirierten und seitdem zum Standard in Breaking gehören. Dies machte ihn zu einem der einflussreichsten und angesehensten B-Boys seiner Generation in den späten 1990ern und frühen 2000ern. 2015 gewann er den «Respecanize Award» (Anerkennung für einen aussergewöhnlichen Beitrag zur Breaking- und HipHop-Kultur).

Darüber hinaus ist er einer der Gründer und künstlerischen Leiter des 2016 gegründeten Vereins the movement, einer revolutionären Organisation mit dem Ziel, Plattformen zu schaffen, die Jugendliche und junge Erwachsene inspirieren ihr Potential zu entdecken und sie zu fördern durch Bewegung, Bildung und HipHop-Kultur.

«Ohne ein Ziel verlasse ich nie das Haus.»

Welchen Sound hast du gerade auf den Ohren?
Metallica – One

Schlimmster Hype, den du mitgemacht hast?
Bei DJ Tatana Videoclip getanzt

Welche Superkraft hättest du gern?
Maximale Ausschöpfung meines Potentials von Körper, Geist und Seele.